Kultur - Alles unter einem Hut​

Ein Blog
über das Schreiben,
das Lesen,
die Stuttgarter
Kulturszene
und das Reisen

Neuigkeiten

Blog
IMG_4871

Corona-Tagebuch – Time out oder ad acta?

Noch hat mein Tagebuch ein paar leere Seiten. Gespannt, wie es weitergeht und ob sie noch voll werden? Ich auch.

Weiterlesen →
20200618_131314_resized

Corona-Tagebuch, 12. Juni 2020

In Berlin geht man mit Corona mit einer Sorglosigkeit um, die mich verwundert. Aus dem Süden der Republik bin ich anderes gewöhnt. Abstandhalten in den …

Weiterlesen →
20200618_131301_resized

Corona-Tagebuch, 11. Juni 2020

Ein Blick über die Grenzen nach Italien auf eine Demonstration der Touristenführerinnen für staatliche Unterstützung. Dort ist die Tourismusbranche total eingebrochen und sitzt finanziell auf …

Weiterlesen →
20200618_131239_resized

Corona-Tagebuch, 10. Juni 2020

Auf Reisen: Eigentlich wäre dies das Wochenende des Blue Wave Festivals auf Rügen gewesen, das wie alles andere Musikalische in diesem Jahr nicht stattfindet. Stattfinden …

Weiterlesen →
20200618_131218_resized

Corona-Tagebuch, 08. und 09. Juni 2020

Die Suche nach einem Medikament gegen Covid 19 bleibt schwierig. Und noch einmal: „I can’t breathe“ am Tag der Beerdigung von George Floyd. Die Maske …

Weiterlesen →
20200618_130629_resized

Corona-Tagebuch, 06. und 07. Juni 2020

Mitte Juli sollen in Europa die Grenzen fallen. Kann es sein, dass aus dem von unserem Geschwisterquartett geplanten Wanderwochenende in Südtirol Ende Juli doch noch …

Weiterlesen →

"Es sind Kunst und Kultur, die eine Gesellschaft zusammenhalten.
Sie sind die Basis für eine Koexistenz von unterschiedlichen religiösen, ethischen oder ethnischen Lebensentwürfen, die Basis für demokratische Vielfalt in der Gesellschaft."

Klaus Staeck, Präsident der Akademie der Künste, Berlin

Aktueller Roman

Das Geheimnis eines italienischen Sommers

Flirrend leichter Sommerroman
vor der Kulisse der Südtiroler Bergwelt.
Spannend, skurril, witzig, berührend.

Guntrun Müller-Enßlin
Autorin

"Wenn ich das Ganze noch einmal zu machen hätte,
würde ich bei der Kultur beginnen."

Jean Monnet über die Gründung der Europäischen Gemeinschaften

Autorin

Guntrun Müller-Enßlin

BELLETRISTIK / ROMANE

Guntrun Müller-Enßlin, geboren 1958,
arbeitet und lebt  in Stuttgart.
Sie schreibt aus Leidenschaft und hat mehrere Romane und Erzählungen veröffentlicht.
Als kulturpolitische Sprecherin ihrer Fraktion im Stuttgarter Gemeinderat ist sie mit Begeisterung in der Stuttgarter Kulturszene unterwegs.

Mit freundlicher Genehmigung von Heike Bogenberger
Scroll to Top