Namibia Reisetagebuch – Roadrunner-Day

Roadrunner Day

Vom Kwando River im Caprivi bis zum Waterberg etwas nördlich von Windhoek sind es 850 Kilometer. Safari on the road: Kühe, Ziegen, eine Schildkröte, ein Tausendfüßler und ein Adler. Bereits um 15 Uhr haben wir Grootfontein erreicht. Der Verkehr belebt sich.

Back from the Outback! Das letzte Stück ist Piste auf Sand. Auf rotem! Der Waterberg liegt mitten in der Kalahari. Ein Kreis schließt sich. Die Reise endet, wie sie begonnen hat. Mit Kalahari-Sand. Der allerdings nass ist. Nasser als nass. Rund um den rostigen Felsenkranz des Waterbergs zucken Blitze eines Gewitters, das Wassermassen dagelassen hat. Auf dem vollgesogenen Sand fährt es sich wie auf Schmierseife. Fast schneidet uns ein quer über die Straße schießender reißender Bach den Weg zur Lodge ab, die wir verspätet dann doch noch erreichen. Es ist das Ende der weißen Turnschuhe – und auch sonst alles Weißen…

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top