Corona-Tagebuch, 11. Juni 2020

Ein Blick über die Grenzen nach Italien auf eine Demonstration der Touristenführerinnen für staatliche Unterstützung. Dort ist die Tourismusbranche total eingebrochen und sitzt finanziell auf dem Trockenen. Meine Schwester, Fremdenführerin in Florenz, kann ein Lied davon singen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top